Klaus Seeger

Moderator - Autor - Journalist - Veranstaltungen

Klaus Seeger 

Vita 

Klaus Seeger wurde 1966 in Feuchtwangen geboren, er ist verheiratet und lebt in Gunzenhausen im Fränkischen Seenland. Seine journalistische Ausbildung absolvierte er nach dem Abitur bei der „Fränkischen Landeszeitung“. Es folgte ein Journalistik-Studium an der FU-Berlin. Seine Dozenten waren unter anderem Günther Jauch, Olaf Kracht und Prof. Stefan Ruß-Mohl. Seit 1996 ist Klaus Seeger Programmleiter des privaten Regionalsenders „Radio 8“ mit Sitz in Ansbach. Er moderierte bereits über 4500 Radiosendungen. Sechsmal wurde Klaus Seeger mit dem Bayerischen Hörfunkpreis der BLM ausgezeichnet. Klaus Seeger berichtete bereits deutschlandweit für Radio und TV. Zudem moderierte er zahlreiche Galas, Events und Diskussionsrunden.   

Klaus Seeger ist regelmäßig in Südostasien unterwegs. Dort engagiert er sich unter anderem für Flüchtlinge aus Myanmar im Grenzgebiet zu Thailand bei der Organisation Between Borders. 

Mitglied ist Klaus Seeger im LIONS-Club Gunzenhausen (Präsident 2012), im Tierschutzverein Ansbach, im Verein zur Förderung der Kreuzgangspiele Feuchtwangen, in der Gesellschaft der Circusfreunde Deutschland, im Stadtmarketing Gunzenhausen, im Bayerischen Journalistenverband, beim 1.FC Nürnberg.  

Beim Kunstforum Fränkisches Seenland e.V. ist Klaus Seeger 1.Vorsitzender.


Die Mooswiese Feuchtwangen - Das Buch

2007 veröffentlichte Klaus Seeger das Buch "Die Mooswiese Feuchtwangen - Geschichte und Geschichten".


Die Kirchweih Gunzenhausen - Das Buch

2011 folgte das Buch "Die Kirchweih Gunzenhausen - Geschichte und Geschichten" in Zusammenarbeit mit dem Gunzenhäuser Stadtarchivar Werner Mühlhäußer.  


Seit Sommer 2020 ist "Bangkok mit Kind - ein Reisebuch für Eltern!" erhältlich. Im Frühjahr 2021 folgt der Bildband "Bangkok - streetlife unplugged".